BauMineral News

April 2008
Meilenstein erreicht
Kraftwerksnebenprodukte sind keine Abfälle

Als erstes Land hat sich Nordrhein-Westfalen in einer Vereinbarung mit BauMineral dafür ausgesprochen, dass Kraftwerksnebenprodukte (KWNP) keine Abfälle im Sinne des Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetzes sind.
„Nach einem Jahr zäher Diskussionen und Verhandlungen haben wir nun die Unterschrift des nordrhein-westfälischen Ministers für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Eckard Uhlenberg, unter einer entsprechenden Vereinbarung“, freute sich BauMineral-Geschäftsführer Dr. Heinz-Peter Backes. „Durch diese Vereinbarung erhalten die durch Eigen- und Fremdüberwachung qualitätsgesicherten KWNP ihre Anerkennung als gleichwertige Baustoffe.“
Bereits seit Jahrzehnten werden in Deutschland Kraftwerksnebenprodukte wie Flugasche, Schmelzkammergranulat und REA-Gips als hochwertige Baustoffe aus Kohlekraftwerken in die Bau- und Baustoffindustrie vermarktet. Doch die unklare Definition als Abfälle oder Produkte haben in der Vergangenheit immer wieder zu Behinderungen bei der Vermarktung und zu Vollzugsschwierigkeiten bei den überwachenden Behörden geführt. Im Klartext: Meist war ein unverhältnismäßig hoher bürokratischer Aufwand nötig.
„Wir streben nun an, vergleichbare Vereinbarungen auch mit den Umweltministern der übrigen Bundesländer zu treffen, in denen BauMineral an Steinkohlekraftwerksstandorten als Dienstleister für die Verwertung von KWNP tätig ist“, kündigte Dr. Backes an.


Ein Labormitarbeiter bei der Qualitätsprüfung eines Mörtels, der unter Verwendung von KWNP hergestellt wurde. BauMineral vermarktet jährlich rund ein Drittel der in Deutschland anfallenden KWNP Steinkohlenflugasche, Schmelz-
kammergranulat und REA-Gips.

News

November 2021
Kesselsand aus Datteln 4 für Großbritannien

mehr

Juni 2021
BauMineral vermarktet Kraftwerksnebenprodukte aus dem Kraftwerk Datteln 4

mehr

Mai 2021
Kohleausstieg: Keine Nebenprodukte mehr für die Bauindustrie BauMineral arbeitet an zukunftsfähigen, CO2-neutralen Ersatzprodukten

mehr

März 2021
BauMineral bei den virtuellen 65. BetonTagen

mehr

November 2020
BauMineral liefert Flugasche für „The Cradle“ im Düsseldorfer Medienhafen

mehr

November 2020
Nachhaltigkeit - Der BauMineral-Fuhrpark ist umweltfreundlicher geworden

mehr

April 2020
Umsetzung des Prinzips der gleichwertigen Betonleistungsfähigkeit nach DIN EN 206-1/DIN 1045-2 mit Flugasche als Zusatzstoff

PDF

April 2020
Nachweis der Umweltverträglichkeit von Flugasche und Kesselsand Umsetzung der Anforderungen aus der MVV TB (und ABuG) nach April 2020

PDF

November 2019
Vertreter der japanischen Zementindustrie informierten sich über die Verwertung von Steinkohlenflugasche

mehr

Mai 2019
Wertstoffe aus Nebenprodukten

mehr

April 2019
Gäste aus Thailand informierten sich über die Nutzung von Kraftwerksnebenprodukten

mehr

März 2019
Gute Ergebnisse auf den Ulmer BetonTagen

mehr

November 2018
Neue Wege, alternative Produkte

mehr

Oktober 2018
Flugasche für die Inbetriebsetzung von Datteln 4

mehr

Oktober 2018
"Einmischen" und "Mitmischen"

mehr

Februar 2018
Umweltproduktdeklarationen EPD bestätigen: Kraftwerksnebenprodukte sind CO2-neutral

mehr

April 2017
Neue Zentrale von Uniper in Düsseldorf - gebaut mit Produkten von BauMineral

PDF

März 2017
Einwände gegen neue baurechtliche Regelungen - BauMineral wendet sich an EU-Kommission!

JPG

Up